top of page

Do., 03. Aug.

|

Burjanplatz

JELINEK - DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN + VORFILM: ATTABAMBI SCHEISSMICHAN

Regie: Claudia Müller, AT/DE 2022, 96 Min. Mit: Paul Mescal, Frankie Corio, Celia Rowlson, u.a.

JELINEK - DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN + VORFILM: ATTABAMBI SCHEISSMICHAN
JELINEK - DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN + VORFILM: ATTABAMBI SCHEISSMICHAN

Zeit & Ort

03. Aug. 2023, 20:30

Burjanplatz, Burjanpl., 1150 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Filmbeschreibung:

DE/AT 2022, 96 Min.

Regie: Claudia Müller

„Wunderkind, Skandalautorin, Vaterlandsverräterin, Feministin, Modeliebhaberin, Kommunistin, Sprachterroristin, Rebellin, Enfant terrible, Nestbeschmutzerin, geniale, verletzliche Künstlerin“.

Claudia Müllers Film über Elfriede Jelinek, die 2004 als erste österreichische Schriftstellerin mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurde, stellt ihren künstlerischen Umgang mit Sprache in den Mittelpunkt. Vielschichtig und assoziativ nähert er sich der Kunst seiner Protagonistin mit ihren eigenen sprachkompositorischen Verfahren. Unter Mitwirkung und mit den Stimmen von Ilse Ritter, Sandra Hüller, Stefanie Reinsperger, Sophie Rois, Maren Kroymann und Martin Wuttke ist ein vielschichtiges und faszinierendes Filmporträt entstanden.

Vorfilm: 

ATTABAMBI SCHEISSMICHAN

AT/DE 2021, 13 Min.

Regie: Paul Poet

Als der deutsche Regisseur Christoph Schlingensief Elfriede Jelineks „Bambiland“ am Burgtheater Wien und am Schauspielhaus Zürich inszeniert, geht er über seine persönliche Grenze. In ATTABAMBI SCHEISSMICHAN hat Paul Poet aus Fragmenten einer damals geplatzten Kinodoku einen provokanten Tribut montiert – eine rauschhafte Porträtminiatur

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page