Sa., 09. Juli

|

Wien

DER MANN DER SEINE HAUT VERKAUFTE

Der Mann der seine Haut verkaufte // Regie: Kaouther Ben Hania, TN/FR/BE/DE/SE 2020; 104 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln

DER MANN DER SEINE HAUT VERKAUFTE

Zeit & Ort

09. Juli, 21:00

Wien, Yppengasse, Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Filminfo:

Regie: Kaouther Ben Hania mit Yahya Mahayni, Dea Liane, Koen De Bouw, Monica Bellucci, Saad Lostan, Darina Al Joundi u.a.

Der Syrier Sam Ali verlässt sein Land, um dem Krieg zu entkommen. Dafür, und um mit der Liebe seines Lebens leben zu können, lässt er seinen Rücken von einem der provokantesten zeitgenössischen Künstler der Welt tätowieren. Sam verwandelt seinen eigenen Körper in ein prestigeträchtiges Kunstwerk, muss dabei jedoch erkennen, dass seine Entscheidung alles andere als Freiheit mit sich bringen wird.

“Die Tunesierin Kaouther Ben Hania hat diese bravourös inszenierte Geschichte nicht erfunden. Es gibt den realen Fall des Belgiers Wim Delvoye, der 2006 dem Schweizer Tim Steiner den Rücken in ein großes Bild verwandelt und für 240.000 Franken an einen Sammler verkauft hat. Ben Hania beweist, wie spannend es sein kann, mit Fakten zu spielen, sie zu fiktionalisieren und scharfsinnig zum Kern vorzudringen. Hier bringt sie das Schicksal eines Flüchtlings mit dem Wesen der Kunstwelt zusammen und entblößt im ureigensten Sinn die Käuflichkeit der Welt. Wer seine Haut opfert, kann ans Ziel gelangen. Eine wuchtige Satire.” (Walter Ruggle)

Diese Veranstaltung teilen