Do., 21. Juli

|

Der Wildgarten, Wien

ABSAGE AUFGRUND VON TECHNISCHEN DEFEKT // KISS ME KOSHER

Kiss me Kosher // Regie: Shirel Pileg, DE/IL 2020, 106 Min. Originalfassung mit deutschen Untertitel

ABSAGE AUFGRUND VON TECHNISCHEN DEFEKT // KISS ME KOSHER

Zeit & Ort

21. Juli, 21:00

Der Wildgarten, Wien, Emil-Behring-Weg 3, 1230 Wien, Österreich

Über die Veranstaltung

Filminfo:

Regie: Shirel Peleg, Moran Rosenblatt, Luise Wolfram, Rivka Michaeli, John Carroll Lynch, Juliane Köhler, Bernhard Schütz, u.a.

Die junge Israelin Shira hat bei der Partnerwahl die heilige Dreifaltigkeit der Fettnäpfchen getroffen: Sie liebt Maria, „also lesbisch, nicht jüdisch, deutsch“. Schlimmer könnte es kaum kommen. Dabei ist die Familie eigentlich ganz aufgeschlossen, oder man könnte auch sagen, Shiras Familie ist ein typisch chaotischer Haufen, wie es eben zum Klischee von jüdischen Familien gehört. Mit diesen Klischees macht sich Shirel Peleg (geboren in Venezuela, aufgewachsen in Israel, Drehbuchstudium in Deutschland) in ihrem ersten Spielfilm „Kiss Me Kosher“ ihren eigenen, im Kern natürlich ernsthaften Spaß. Turbulente Culture-Clash-Komödie über Liebe, Vorurteile und leicht verrückte Familien.

Diese Veranstaltung teilen